BAI Alternative Investor Conference 2021 – A Virtual Venture

  • Die Branchenkonferenz rund um das Thema Alternative Investments
  • Assetklassen- und produktübergreifend
  • Ausgerichtet auf institutionelle Investoren
  • Erstmals als rein virtuelle Veranstaltung

Verschiedene Möglichkeiten zum Networking, virtuelle Ausstellerstände der Sponsoren, Lunch@home sowie ein Entertainment-Speech am späten Nachmittag runden die Konferenz ab. Für die institutionellen Endinvestoren wird es auch auf der AIC 2021 wieder die Möglichkeit geben, sich im kleinen Kreis, ganz ohne Produktanbieter, auszutauschen – dieses Mal rein virtuell.

Veranstalter

Der BAI, als Verband und Vertreter der Alternativen Investment-Industrie in Deutschland, möchte mit der BAI Alternative Investor Conference (AIC) auch in Zeiten, in denen ein persönlicher Austausch vor Ort nicht möglich ist, den Teilnehmern weiterhin eine Plattform des fachlichen Gedankenaustausches bieten und darüber hinaus maßgeblich dazu beitragen, dass das Thema Alternative Investments mit einem besseren Verständnis von der Öffentlichkeit aufgenommen wird. Die BAI AIC richtet sich in erster Linie an institutionelle Investoren, sie bietet aber auch Produktanbietern und Dienstleistern eine optimale Gelegenheit, um Erfahrungen auszutauschen und über neueste Erkenntnisse und Trends in der AI-Industrie zu diskutieren. 

Alternative Investments spielen in den Portfolios institutioneller Investoren aufgrund der positiven Eigenschaften im Hinblick auf Risikominderung und der Chance auf höhere Renditen eine zunehmende Bedeutung. Auch bei Investoren aus Deutschland wächst seit Jahren stetig das Interesse, so dass viele institutionelle Investoren mittlerweile vermehrt auch in Alternative Investments investieren.

Veranstaltungsort

Die AIC wird in 2021 als rein virtuelle Konferenz stattfinden.

Programm

Wir bieten den Teilnehmern der Konferenz an insgesamt vier Tagen ein interaktives Programm mit hochaktuellen und kurzweiligen Vorträgen und Paneldiskussionen mit Umfragen sowie Chat-Funktion. Jeder Konferenztag wird ein oder zwei Themen - z.B. Private Debt, ESG, Liquid Alternatives - zum Schwerpunkt haben, weiterhin ist ein Investorenspecial (Investors Day) eingeplant. Freuen Sie sich auf Vorträge u.a. zu "Private Debt - Trends, Strategien und Anlagechancen", "Stehen wir vor einer Rezession? Einblicke aus den Private und Public Markets", "Über eine Dekade Infrastruktur: Auferstehung, Wandel und Ausblick einer Anlageklasse" und "Integration von ESG-Risiken in den Investment- und Risikoprozess für Alternative Investments". Am Investors Day erwartet Sie das etablierte Investorenpanel sowie ein Investorenvortrag.

Mit hochkarätigen Keynote Speakern:

  • Prof. Dr. Veronika Grimm, Inhaberin des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und
  • Prof. Dr. Beatrice Weder di Mauro, Professor of International Economics, Graduate Institute of International and Development Studies / IHEID, Research Professor and Distinguished Fellow Emerging Markets Institute, INSEAD, mit einem Vortrag zu „The Post-Covid World”.

Workshop für institutionelle Investoren

Kapitalanlageverantwortliche Vertreter institutioneller Endinvestoren (Versicherer, Stiftungen, Versorgungswerke, Pensionskassen, Pensionsfonds, Single Family Offices) berichten im virtuellen Investorenworkshop am Freitag, 30. April 2021 über ihre eigenen Erfahrungen mit Anlagen in Alternative Investments. Im Anschluss an die Vorträge besteht für die Teilnehmer - welche sich während des Workshops ausschließlich aus den Reihen der Endinvestoren zusammensetzen - die Möglichkeit, sich online auszutauschen und zu diskutieren.

Sponsoring

Informationen rund um das Thema Sponsoring erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des BAI, kontaktieren Sie Frau Christina Gaul unter 0228 96987 35 bzw. gaul@bvai.de.

Teilnahme

Die Registrierung öffnet Ende Januar 2021.

zum Seitenanfang